• Startseite
  • Panorama
  • Frau bekommt Baby am Strand in Italien – sie wusste nichts von der Schwangerschaft

Frau bekommt Baby am Strand in Italien – sie wusste nichts von der Schwangerschaft

  • Eine Frau geht an einem norditalienischen Strand auf die Toilette, als Zeugen plötzlich Hilferufe hören.
  • Mithilfe eines anwesenden Krankenpflegers bringt sie ein Baby zur Welt.
  • Von der Schwangerschaft wusste die Frau vorher nichts – es ist ihr siebtes Kind.
Anzeige
Anzeige

Cattolica. Eine 44-jährige Frau hat am Strand in dem norditalienischen Badeort Cattolica ein Kind zur Welt gebracht. Von der Schwangerschaft wusste sie Berichten zufolge zuvor nichts.

Die Touristin aus Österreich ging am Samstagnachmittag auf die Toilette am Strand von Cattolica , wie die italienische Webeite “Rimini Today″ berichtet. Dann habe sie plötzlich um Hilfe geschrien. Ein Krankenpfleger, der zufälligerweise vor Ort war, habe sie dann bei der Geburt unterstützt.

Junge ist auf der Intensivstation

“Wir fürchteten, das Kind würde sterben, weil es anfangs nicht weinte”, sagte der Chef der Badeanstalt laut “Rimini Today”. Die Mutter und das Kind wurden mit dem Rettungswagen ins örtliche Krankenhaus eingeliefert. Die österreichische Nachrichtenagentur “APA” berichtet, dass sich der neugeborene Junge auf der Intensivstation befinde. Laut der Ärzte sei er jedoch wohlauf. Für die Familie sei es das siebte Kind.

RND/am



“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen