• Startseite
  • Panorama
  • Frankfurt/Main: Zwei Tote bei Unfall auf der A3 - Polizei zeigt Gaffer zur Abschreckung die Leiche

Zwei Tote bei Unfall auf der A3: Polizei zeigt Gaffer zur Abschreckung die Leiche

  • Auf der A3 bei Frankfurt am Main stößt ein Lastwagen mit zwei Autos zusammen, die auf dem Seitenstreifen stehen.
  • Zwei Menschen kommen bei dem Unfall ums Leben.
  • Eine besondere Lektion erteilt die Polizei einem Gaffer.
Anzeige
Anzeige

Frankfurt am Main. Bei einem Unfall mit einem Lkw auf der A3 bei Frankfurt am Main sind zwei Menschen ums Leben kommen. Der Lastwagen war am Sonntagabend aus zunächst ungeklärter Ursache mit zwei Autos zusammengestoßen, wie ein Sprecher der Polizei in der Nacht sagte. Die beiden Autos hatten demnach mit einer Panne auf dem Seitenstreifen gestanden. Ein Mann sei noch vor Ort an seinen Verletzungen gestorben. Eine schwer verletzte Frau sei etwas später im Krankenhaus gestorben, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Eine dritte Person sei mit Verletzungen ins Krankenhaus gekommen.

Die Polizei wurde eigenen Angaben zufolge vor Ort von Gaffern gestört, berichtet die „Hessenschau“. Einem von ihnen erteilten die Beamten dabei eine spezielle Lektion. Wie auf Videoaufnahmen, die unter anderem RTL veröffentlichte, zu sehen ist, hielten sie einen vorbeifahrenden SUV an und holten einen Mann aus dem Auto, der die Unfallstelle gefilmt haben soll. Anschließend führen sie ihn über die Unfallstelle zu einem der abgedeckten Opfer am Fahrbahnrand. Ein Polizeisprecher konnte zu dem ungewöhnlichen Vorgehen zunächst nichts sagen, berichten „Hessenschau“ und die „Bild“-Zeitung.

Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Die A3 wurde in Fahrtrichtung Köln für die Unfallaufnahme gesperrt.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen