• Startseite
  • Panorama
  • Florida: Tropensturm „Elsa“ trifft auf Küste - teils lebensgefährliche Sturmfluten

Tropensturm „Elsa“ trifft auf Küste von Florida – teilweise lebensgefährliche Sturmfluten

  • Tropensturm „Elsa“ ist am Mittwoch an der Westküste Floridas auf Land getroffen.
  • Behörden warnen vor teilweise lebensgefährlichen Sturmfluten.
  • In der Karibik hatte „Elsa“ bereits schwere Schäden angerichtet.
Anzeige
Anzeige

Miami. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 105 Kilometern pro Stunde hat der Tropensturm „Elsa“ die Küste Floridas erreicht. Der Sturm traf am Mittwochvormittag (Ortszeit) in Taylor County an der Westküste Floridas auf Land, wie das Nationale Hurrikan-Zentrum in Miami mitteilte. Die Behörde warnte weiter vor teils lebensgefährlichen Sturmfluten in verschiedenen Gebieten Floridas.

Am späten Dienstag hatte die Behörde den Sturm für kurze Zeit als Hurrikan eingestuft, nachdem er an Stärke gewonnen hatte. Dann schwächte er sich wieder ab. Am Donnerstag soll „Elsa“ dann über den Südosten der USA ziehen. „Elsa“ war bereits über die Karibik gefegt und hatte dort schwere Schäden angerichtet. Mehrere Menschen kamen ums Leben.

Ausläufer des Sturms hatten zuvor die Bergungsarbeiten nach dem tödlichen Hauseinsturz bei Miami behindert. Der Wohnkomplex mit rund 130 Einheiten war am 24. Juni aus noch ungeklärten Gründen teilweise eingestürzt.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen