• Startseite
  • Panorama
  • Florida: Lkw fährt auf Minigolfplatz und tötet Sechsjährige und vierjährigen Bruder

Florida: Lkw fährt auf Minigolfplatz und tötet Sechsjährige und vierjährigen Bruder

  • Im US-Bundesstaat Florida sind zwei Kinder (vier und sieben Jahre alt) beim Minigolfspielen von einem Lkw getötet worden.
  • Nach Angaben der Polizei sei der Lastwagen von der Straße abgekommen und soll in der Folge die Minigolf spielenden Kinder erfasst haben.
  • Zur Ursache des Unfalls vom Freitag wurden Ermittlungen eingeleitet.
Anzeige
Anzeige

Panama City Beach. In Florida sind zwei Kinder auf einer Minigolfanlage von einem Lastwagen erfasst und tödlich verletzt worden. Der Fahrer des Lkw kam nach Polizeiangaben von der Straße ab und traf die Minigolf spielenden Kinder. Ein vierjähriger Junge starb an Ort und Stelle, seine sechsjährige Schwester wurde im Krankenhaus für tot erklärt. Die Mutter der beiden sagte, zwar seien sie und ihr Mann am Boden zerstört, dennoch seien sie den Ersthelfern dankbar.

„Wir machen eine schreckliche Zeit durch, aber ich bin sicher, jeder, der bei diesem Unfall im Einsatz war, macht eine schreckliche Zeit durch“, sagte Lauren Kirchgessner. Die Unterstützung sei überwältigend gewesen. Das Paar aus Kentucky war mit seinen Kindern in Florida zu Besuch. Zur Ursache des Unfalls vom Freitag wurden Ermittlungen eingeleitet.

Spenden für Familie

Das Paar organisierte Mahlzeiten für die Ersthelfer und bezeichnete sie als Helden. „Wir haben sie (unsere Kinder) immer gelehrt, selbst in tragischen Situationen an die Helden zu denken“, sagte die Mutter der Zeitung „Panama City News Herald“. Bis Dienstagabend gingen Spenden in Höhe von fast 175.000 Dollar (rund 145.000 Euro) ein.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen