Flirtversuch eines Autofahrers endet an der Leitplanke

  • Bei dem Versuch, mit einer Autofahrerin zu flirten, hat ein 24-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen verloren und prallte in die Leitplanke.
  • Am Auto des jungen Mannes entstand ein Sachschaden von 1500 Euro.
  • Die Angebetete hatte allerdings kein Interesse - sie fuhr weiter.
Anzeige
Anzeige

Diedorf. Ein Flirtversuch eines 24-jährigen Autofahrers hat am Donnerstag mit einem Autoschaden geendet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Mann bei Diedorf (Landkreis Augsburg) auf einer Bundesstraße unterwegs. Er fuhr auf der linken Fahrspur neben einer ihm unbekannten Autofahrerin. Während er versuchte, deren Aufmerksamkeit zu erlangen, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und streifte auf der linken Straßenseite die Leitplanke.

Erfolgreich war der Flirtversuch der Polizei zufolge nicht. Die Frau habe keinerlei Interesse an dem Mann gezeigt und sei weitergefahren. Den Schaden schätzten die Beamten auf 1500 Euro.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen