Firma reißt falsches Haus ab: “Wir haben einen Fehler gemacht”

  • In Dallas im US-Staat Texas macht ein Abrissunternehmen ein fast 100 Jahre altes Haus dem Erdboden gleich – so weit nicht ungewöhnlich.
  • Allerdings war es wegen einer Verwechslung das falsche Gebäude.
  • Der Firmeninhaber gibt sich kleinlaut und verspricht eine Lösung.
Anzeige
Anzeige

Dallas. In Dallas im US-Staat Texas hat eine Firma versehentlich das falsche Haus abgerissen. Der Besitzer Jeremy Wenninger hatte die fast 100 Jahre alte Immobilie erst kurz zuvor geerbt.

Der Chef der Abrissfirma, die die Arbeiten durchführte, berichtete CNN, sein Unternehmen habe den Auftrag zum Abriss eines Hauses bekommen, das in derselben Straße liegt. “Wir haben einen Fehler gemacht und dachten, wir hatten das richtige Grundstück”, sagte Bobby Lindamood dem Sender.

Wegen der fehlenden Hausnummer und des ungepflegten Erscheinungsbildes des Gebäudes sei niemandem der Fehler aufgefallen. Außerdem habe es an dem Tag stark geregnet und die Sicht auf die Grundstücksnummer am Bordstein sei schlecht gewesen. “Ich bin seit mehr als 35 Jahren im Abrissgewerbe und das ist der erste Fall, in dem das falsche Haus abgerissen wurde”, sagte Lindamood.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

“Ich kann nicht glauben, dass das wahr ist”

Jeremy Wenninger kann das wenig trösten. Er hatte das 97 Jahre alte Haus von einer verstorbenen Freundin und ehemaligen Nachbarin geerbt und wollte die Immobilie renovieren. In einem Facebook-Post machte Wenninger seinem Ärger Luft: “Ich kann nicht glauben, dass das wahr ist. Wir haben alles unternommen, um das Haus zu erhalten. Ruhe in Frieden, meine Liebe Freundin Mary Ann”, schrieb er.

Die Abrissfirma und Wenninger würden jetzt an einer Lösung arbeiten, so Firmeninhaber Lindamood.

RND

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen