• Startseite
  • Panorama
  • Feuerwehr fährt Braut mit Blaulicht zur Kirche – Hochzeit gerettet

Feuerwehr fährt Braut mit Blaulicht zur Kirche – Hochzeit gerettet

  • Eine Braut gerät in Kalifornien auf dem Weg zur Hochzeit in einen Stau.
  • Zu Fuß und ziemlich verzweifelt macht sie sich auf den Weg zur Zeremonie.
  • Dann erweist sich die Feuerwehr als Freund und Helfer.
Anzeige
Anzeige

Malibu. Beinah hätte eine Braut in Kalifornien ihre eigene Hochzeit verpasst. Denn Julie Gormans Stretchlimousine steckte nach einer Vollsperrung wegen eines Unfalls in den Bergen von Malibu im Stau. Gerettet wurden sie und ihre beiden Brautjungfern von der Feuerwehr, die sie mit Blaulicht zur Kirche beförderte.

Die Los Angeles County Firefighters der Wachstation 69 in Topanga Canyon hatten die Geschichte auf Instagram öffentlich gemacht. Die Männer waren auf dem Rückweg vom Unfall auf die Braut gestoßen, die mit ihren Brautjungfern im Gänsemarsch die Canyonstraße herunterlief – mit hochgehobenem Brautkleid. Die Feuerwehrleute boten der Blondine sofort ihre Hilfe an und lieferten Julie und ihre Brautjungfern vor dem Altar ab, wo der Bräutigam Geof Gorman schon nervös wartete.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Die Braut schickte den Feuerwehrleuten später ein Foto mit einem Dankesschreiben: „Danke, dass ihr unsere Hochzeit gerettet habt. Die Gormans“, schrieb sie auf das Foto.

RND/sin

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen