Feuer im Gefängnis in Kempten - drei Insassen im Krankenhaus

  • In einem Gefängnis in Kempten (Allgäu) bricht am Mittwochmorgen ein Feuer aus.
  • Mehrere Insassen werden leicht verletzt.
  • Die Feuerwehr und Polizei sind mit einem größeren Aufgebot vor Ort.
Anzeige
Anzeige

Kempten. Bei einem Feuer in dem Gefängnis in Kempten sind am Mittwoch etwa 15 Menschen leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei haben Häftlinge und Justizbeschäftigte überwiegend Rauchvergiftungen erlitten. Drei Menschen seien ins Krankenhaus gebracht worden. Der Brand war am Morgen in einer Zelle ausgebrochen. Die Insassen aus dem betroffenen Trakt wurden in andere Teile der Justizvollzugsanstalt (JVA) verlegt.

Die Ursache des Brandes war zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft ordnete an, dass vor Ort ein Gutachter die Entstehung untersuchen soll. Wegen des Feuers waren etwa 100 Einsatzkräfte vor Ort.

Die JVA Kempten hat nach eigenen Angaben 272 Einzelzellen und 22 Hafträume, in denen bis zu drei Menschen untergebracht werden können. Insgesamt kann das Gefängnis bis zu 338 Inhaftierte aufnehmen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen