• Startseite
  • Panorama
  • Fast am Ziel: Betrunkener Autofahrer schläft vor Drive-in-Schalter ein

Fast am Ziel: Betrunkener Autofahrer schläft vor Drive-in-Schalter ein

  • Sein Ziel: der Drive-in-Schalter eines Fast-Food-Restaurants. Sein Feind: der Alkohol.
  • Ein betrunkener Autofahrer ist kurz vor seinem Ziel bei laufendem Motor hinter dem Steuer eingeschlafen.
  • Ein aufmerksamer Zeuge reagierte und nahm ihm die Schlüssel ab.
Anzeige
Anzeige

Erftstadt. Er hatte es fast bis zum Ziel geschafft – und nickte dann weg. Bei laufendem Motor ist ein betrunkener 22-Jähriger am Steuer seines Autos vor einem Drive-in-Schalter eines Fast-Food-Restaurants in Erftstadt bei Köln eingeschlafen.

Ein 52 Jahre alter Autofahrer hinter ihm in der Schlange sei auf den Schlafenden aufmerksam geworden, weil der nicht weitergefahren sei, teilte die Polizei am Sonntag mit. Durch „Tätscheln der Wangen“ habe der Zeuge ihn am Samstagmorgen aufgeweckt, ihm die Autoschlüssel abgenommen und die Beamten benachrichtigt.

1,26 Promille

Anzeige

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Der Mann habe angegeben, zuvor in einer Diskothek in Köln gewesen zu sein. Die Polizei stellte den Führerschein sicher. Zur Bestellung war es nicht mehr gekommen.

Lesen Sie auch: Zu betrunken: Autofahrer fällt bei Kontrolle aus seinem Auto

RND/dpa/msc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen