Familie im Keller: Haftbefehl gegen 58-jährigen Österreicher

  • Nach dem Fund einer Familie in einem Keller in den Niederlanden hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen einen Österreicher beantragt.
  • Es bestehe der Verdacht auf Freiheitsberaubung.
  • Der Mann ist Mieter des Grundstücks, auf dem die Familie entdeckt wurde.
Anzeige
Anzeige

Amsterdam. In den Niederlanden soll eine Familie jahrelang völlig isoliert von der Außenwelt in einem Keller gewohnt haben. Jetzt hat die zuständige Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen einen 58-jährigen Österreicher beantragt. Das berichtet die niederländische Zeitung „De Telegraaf“.

Es liege der Verdacht der Freiheitsberaubung und der Gefährdung der Gesundheit anderer vor, teilte die Behörde am Mittwochnachmittag mit. Der Mann soll am Donnerstag einem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

Der Österreicher ist nach Angaben der Polizei der Mieter des Bauernhofes, auf dem die Familie am Montag gefunden wurde. Der Mann war am Dienstag festgenommen worden.

Weitere Infos folgen.

RND/msc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen