• Startseite
  • Panorama
  • Fall Maddie: 14 Jahre nach ihrem Verschwinden teilen Eltern emotionale Botschaft

Vor 14 Jahren verschwand Maddie McCann: Eltern teilen emotionale Botschaft

  • Am 3. Mai 2007 verschwand die damals dreijährige Maddie McCann aus einer Ferienwohnung in Portugal.
  • Seitdem gibt es keine Spur von dem Mädchen.
  • In einem emotionalen Post haben sich nun Maddies Eltern zu Wort gemeldet – und gedenken ihrer Tochter, die in wenigen Tagen 18 Jahre alt geworden wäre.
Anzeige
Anzeige

Vor genau 14 Jahren, am 3. Mai 2007, verschwand Maddie McCann im Alter von drei Jahren aus einer Ferienwohnung im portugiesischen Praia da Luz und wird seitdem vermisst. Der Fall berührt noch immer Menschen auf der ganzen Welt – nicht zuletzt, weil er noch immer nicht aufgeklärt ist und die Eltern des Mädchens mit unerschrockener Hoffnung immer wieder den Dialog mit der Öffentlichkeit suchen. Am 14. Jahrestag des Verschwindens ihrer Tochter haben Kate und Gerry McCann auf dem Instagram-Kanal „officialfindmadeleine“ einen emotionalen Post veröffentlicht, in dem sie erneut ihre Verzweiflung, aber auch ihre Dankbarkeit ausdrücken.

Die Eltern des Mädchens, das in wenigen Tagen seinen 18. Geburtstag feiern würde, schreiben in ihrem Beitrag: „Wir hängen weiter an der Hoffnung, wie klein sie auch sein mag, dass wir Madeleine wieder sehen werden.“ Kate und Gerry McCann danken den Einsatzkräften der Polizei für ihre Unterstützung, sprechen aber auch den mehr als 15.000 Abonnenten des Accounts ihren Dank aus.

Anzeige
Anzeige

Seit vergangenem Juni steht ein 44-jähriger Deutscher im Fokus der Ermittlungen zum Fall Maddie. Aktuell sitzt der Mordverdächtige in einem niedersächsischen Gefängnis eine mehrjährige Haftstrafe wegen Vergewaltigung ab.

RND/liz

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen