• Startseite
  • Panorama
  • Explosion in Indien: Sprengstoffe an Baustelle detoniert - mindestens fünf Tote

Mindestens fünf Tote bei Explosion in Indien

  • Im Süden Indiens sind bei einer Explosion mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen.
  • Es detonierten Sprengstoffe an einer Baustelle, die in einem Fahrzeug gelagert waren, teilte die Polizei am Freitag mit.
  • Die Wucht der Explosion ließ Fenster bersten und verursachte Schäden an nahe gelegenen Wohngebäuden.
Anzeige
Anzeige

Neu Delhi. Bei einer Explosion sind im Süden Indiens mindestens fünf Menschen gestorben. Zu der Explosion kam es an einer Baustelle, auf der Steine zerkleinert wurden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Opferzahlen waren in Medienberichten zunächst nicht einheitlich. Warum Sprengstoffe detonierten, die in einem Fahrzeug gelagert waren, blieb zunächst unklar. Zwei Menschen, darunter ein Auftragnehmer an der Steinzerkleinerungsanlage, wurden festgenommen und befragt.

Die Wucht der Detonation ließ Fenster bersten und verursachte Schäden an nahe gelegenen Wohngebäuden. Menschen flohen in Panik. Premierminister Narendra Modi äußerte mit Blick auf die Toten bei Twitter sein Mitgefühl.

Den Betroffenen werde jede mögliche Unterstützung zukommen, kündigte er an.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen