Explosion bei Besuch von Gerichtsvollzieher - ein Toter

  • Bei einer Explosion in Groß Lüdershagen (Mecklenburg-Vorpommern) ist ein Mensch ums Leben gekommen.
  • Der Vorfall ereignete sich im Zusammenhang mit dem Besuch eines Gerichtsvollziehers.
  • Bei dem Toten handelt es sich offenbar um den Hausbesitzer.
Anzeige
Anzeige

Groß Lüdershagen. Bei einer Explosion in einem Haus in Groß Lüdershagen in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Mensch ums Leben gekommen. Wie ein Polizeisprecher sagte, ereignete sich der Vorfall im Zusammenhang mit dem angekündigten Besuch eines Gerichtsvollziehers am Montag.

Hausbesitzer vermutlich tot

Der Mann wollte mit dem Bevollmächtigten eines Energieunternehmens Strom und Gas abstellen, wie der Amtsgerichtsleiter sagte. Der Hausbesitzer habe aber nicht geöffnet. Anschließend kam es den Angaben zufolge zu der Explosion. Bei dem Toten handele es sich vermutlich um den Hausbesitzer, hieß es. Polizei und Staatsanwaltschaft haben ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen