• Startseite
  • Panorama
  • Evangelische Kirche in Berlin-Spandau gerät in Brand - 100 Einsatzkräfte im Einsatz

Berlin: Evangelische Kirche gerät in Brand - Frau erleidet Schwächeanfall

  • In Berlin brach am Donnerstag bei der evangelischen Jeremia-Kirche Feuer aus.
  • Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten.
  • Über Verletzte war zunächst nichts bekannt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. In Berlin-Spandau ist die evangelische Jeremia-Kirche am Donnerstag in Brand geraten. Die Löscharbeiten hätten sich wegen der Dachkonstruktion zunächst als schwierig gestaltet, teilte die Berliner Feuerwehr am Donnerstagnachmittag über Twitter mit.

Es seien rund 100 Einsatzkräfte mit 23 Fahrzeugen vor Ort gewesen. Laut Polizei war der Bereich wegen des Großeinsatzes weiträumig abgesperrt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Feuerwehrleute löschen den Brand in der Jeremia-Kirche in Berlin-Spandau. © Quelle: Christophe Gateau/dpa


Es gebe keine Verletzen, sagte Pfarrerin Axinia Schönfeld dem Evangelischen Pressedienst (epd). Demnach war der Dachstuhl des Kirchen-Neubaus in Brand geraten. Zur Brandursache gab es zunächst noch keine Informationen.

Unterdessen teilte die Berliner Feuerwehr mit, dass eine Kameradin einer freiwilligen Feuerwehr bei dem Einsatz einen Schwächeanfall erlitten habe. Die Anwohner wurden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

RND/epd

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen