Essen: Steinwürfe auf Synagoge - Tatverdächtiger gefasst

  • In Essen wurde das Fenster einer Synagoge beschädigt.
  • Jetzt konnte die Polizei den mutmaßlichen Steinewerfer festnehmen.
  • Der Mann räumte die vorgeworfenen Taten ein, nannte aber kein Motiv.
Anzeige
Anzeige

Essen. Nach zwei Steinwürfen auf die Synagoge in Essen hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Es handele sich um einen 37-Jährigen, der den Beamten bereits bekannt gewesenen sei, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. „Nach den vorausgegangenen Polizeieinsätzen wurde er jeweils in einer Spezialklinik behandelt“, hieß es. Die Ermittler hätten den Mann am Montag zu Hause angetroffen und ihn vorläufig festgenommen.

Er habe die vorgeworfenen Taten eingeräumt, aber kein Motiv genannt. In seiner Wohnung sei zudem die Tatkleidung entdeckt worden. Es werde derzeit geprüft, ob nun einem Haftrichter vorgeführt werden könne.

Videosequenzen auf Twitter zeigen womöglich Taten

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Am 20. und am 14. November gab es laut Angaben der Polizei Steinwürfe auf das Gotteshaus. Bei dem ersten Vorfall sei jedoch keinen Alarm ausgelöst worden, hatte es am Montag aus der Jüdischen Kultus-Gemeinde geheißen. Der Steinwurf und die Beschädigung der Scheibe am 14. November seien erst bei der Auswertung der Aufnahmen von Überwachungskameras nach dem Steinwurf vom vergangenen Freitag festgestellt worden. Die Polizei hatte diese Angaben bestätigt.

Anzeige

Auf Twitter waren am Sonntag zwei Videosequenzen verbreitet worden, die möglicherweise beide Taten zeigen. Laut Polizei handelt es sich um Aufnahmen der Überwachungskameras. Auf ihnen ist jeweils ein Mann mit blauer Jacke, Mundschutz und längeren Haaren zu sehen, der eine Art Betonplatte wirft. In einer Sequenz erkennt man, wie dadurch eine Scheibe zersplittert.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen