Erster Koala-Nachwuchs in Geschichte des Leipziger Zoos

  • Im Leipziger Zoo wächst erstmals in seiner Geschichte ein Koala-Baby heran.
  • Für den Zoo ist das ein großer Erfolg.
  • Bis das Jungtier aus dem Beutel seiner Mutter krabbelt, vergehen jedoch noch einige Wochen.
Anzeige
Anzeige

Leipziger. Im Leipziger Zoo wächst der erste Koala-Nachwuchs in der Geschichte des Tierparks heran. Im Beutel des drei Jahre alten Weibchens Mandie seien eindeutige Bewegungen beobachtet worden, teilte der Zoo am Dienstag mit. Vater des Kleinen sei der sechs Jahre alte Koala-Mann Oobi-Ooobi, der im Jahr 2016 als Erster das neue Koala-Haus bezogen hatte.

Noch versteckt sich das Jungtier

"Dieser Zuchterfolg ist der Lohn für unsere Bemühungen in den letzten Jahren, einen Beitrag für den Erhalt dieser gefährdeten australischen Tierart, deren Bestand nicht zuletzt durch die Waldbrände stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, zu leisten", teilte Zoodirektor Jörg Junhold mit. Bis sich der Spross von Oobi-Ooobi und Mandie das erste Mal aus dem Beutel wagt, werden noch ein paar Wochen vergehen, so Junhold.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen