Kita-Kinder finden mehrere Kilo Drogen im Wald

  • Eine verwitterte Tasche finden Kita-Kinder in einem Wald in Thüringen.
  • Angesichts des Inhalts staunen nicht nur die Erzieherinnen, sondern auch die Polizei.
  • In dem Beutel befinden sich drei Kilo Marihuana, jetzt ermittelt die Kripo.
Anzeige
Anzeige

Gebesee. Beim Spielen im Wald haben Kindergartenkinder aus Gebesee bei Erfurt (Thüringen) drei Kilogramm Marihuana gefunden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten die Kinder mit zwei Erzieherinnen einen Ausflug in den Wald unternommen, wo eine stark verwitterte Tasche in einem Gebüsch ihre Neugier weckte. In der Tasche befanden sich mehrere Tüten mit getrockneten Pflanzenteilen.

Die Erzieherinnen hätten Verdacht geschöpft, sagte eine Polizeisprecherin. „Sie haben schon vermutet, worum es sich handelte.“ Polizisten stellten den Fund sicher, nun ermittelt die Kripo.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen