Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Erdbeben der Stärke 6,8 erschüttert die Südküste Chiles

Ein Seismograph verzeichnet Ausschläge (Symbolbild).

Ein Seismograph verzeichnet Ausschläge (Symbolbild).

Santiago. Ein starkes Erdbeben hat am Sonntag die Küste vor Südchile erschüttert. In etlichen Städten waren Erschütterungen zu spüren, doch gab es zunächst keine Berichte über Verletzte oder Schäden, wie die Behörden mitteilten. Die US-Erdbebenwarte USGS gab die Stärke des Bebens vorläufig mit 6,8 an. Sein Epizentrum lag demnach rund 140 Kilometer westlich der Stadt Corral.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die chilenische Marine teilte mit, dass das Beben nicht die Merkmale aufweise, die zu einem Tsunami führen könnten. Zu spüren war das Beben in den Regionen La Araucanía, Los Ríos, Los Lagos und Biobío.

RND/AP

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken