• Startseite
  • Panorama
  • Elfjähriger schafft Skater-Weltrekord, an dem sogar Tony Hawk scheiterte

Elfjähriger schafft Skater-Weltrekord, an dem sogar Tony Hawk scheiterte

  • In Brasilien hat ein elfjähriger Junge einen neuen Weltrekord mit dem Skateboard aufgestellt.
  • Der Schüler schaffte als erster Mensch einen 1080-Grad-Spin an einer vertikalen Rampe.
  • Das schaffte bislang nicht einmal Skaterlegende Tony Hawk.
Anzeige
Anzeige

Ein Elfjähriger aus Brasilien hat das scheinbar Unmögliche geschafft: Als erstem Skateboarder gelang ihm eine 1080-Grad-Umdrehung an einer vertikalen Rampe. Damit brach er den Rekord des professionellen Skateboarders Tony Hawk. Der 52-Jährige hatte vor über 20 Jahren mit einer 900-Grad-Umdrehung die Messlatte vermeintlich unerreichbar hoch gelegt. Gui Khury ist der erste Skater, der drei komplette Drehs am Ende einer Vertical Ramp gestanden hat.

Gui Khury bricht Weltrekord vor Tom Schaar

Im Jahr 2012 hatte der Amerikaner Tom Schaar den Rekord von Tony Hawk zumindest teilweise gebrochen. Ihm gelangen die 1080 Grad, allerdings auf einer “Mega Ramp”, die Schnelligkeit und Höhe der Sprünge verbessert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Gui Khury habe sein Glück nach dem Weltrekordsprung gar nicht fassen können, wie er dem “Guardian” erzählte. “Ich habe das Video an alle meine Lieblingsskater geschickt – an Tony Hawk, Bob Burnquist und Neal Mims.”

“Ich habe keine Worte für das, was gerade passiert ist”, kommentierte Gui Khury unter einem Instagramvideo, das seinen bahnbrechenden Sprung zeigt.

Anzeige

Khury habe eine eigene Skaterampe im Garten seiner Großmutter, auf der er trainiere. Während die Schulen in Brasilien aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen sind, habe sich der Elfjährige noch mehr aufs Skaten fokussiert, sagte Khurys Vater dem Sender CNN.

Khurys nächstes Ziel sei es, den Sprung so weit zu perfektionieren, bis er mit der 1080-Drehung an Wettbewerben teilnehmen könne. Skateboarding wird zunehmend als wettbewerbsfähige Sportart anerkannt und könnte zukünftig sogar als Disziplin bei den Olympischen Spielen vertreten sein.

RND/al

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen