Elefanten-Baby stirbt kurz nach der Geburt im Zoo in Zürich

  • Im Zoo von Zürich ist ein Elefanten-Baby kurz nach seiner Geburt gestorben.
  • Nach Angaben der Pfleger hatte das Weibchen schwere Verletzungen am Kopf.
  • Warum, ist jedoch bislang völlig unklar.
Anzeige
Anzeige

Zürich. Ein Elefanten-Baby ist im Zoo in Zürich nur kurze Zeit nach der Geburt gestorben. Wie der Zoo am Montag mitteilte, hatte das wenige Stunden alte Weibchen schwere Verletzungen am Kopf. "Es gibt momentan keine Hinweise auf die Umstände, die zum Tod des Jungtiers geführt haben", hieß es in einer Mitteilung.

Die Verantwortlichen hoffen, dass eine Untersuchung im Institut für Veterinärpathologie der Universität Zürich “etwas mehr Licht in diesen tragischen Vorfall” bringen wird. Durch Video-Aufzeichnungen sei bekannt, dass das Tier lebend zur Welt gekommen sei und mindestens eine Stunde gelebt habe.

Weitere Geburt im Spätsommer

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Das Jungtier war am frühen Sonntagmorgen nach einer Tragzeit von rund 655 Tagen zur Welt gekommen. Im Spätsommer erwartet der Zoo die dritte Elefantengeburt im laufenden Jahr.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen