Eisbär-Zwillinge aus Bremerhavener Zoo sind Weibchen

  • Die beiden Eisbär-Zwillinge im Bremerhavener Zoo sind Weibchen.
  • Das gab der Zoo am Meer jetzt bekannt.
  • Namen haben die beiden Tiere aber bislang noch nicht.
Anzeige
Anzeige

Bremerhaven. Die vor rund zweieinhalb Monaten geborenen Eisbär-Zwillinge aus dem Zoo am Meer in Bremerhaven sind Weibchen. Der Tierarzt habe die kleinen Raubtiere untersucht, teilte der Zoo am Dienstag mit. Demnach wiegt das größere Jungtier 11,4 Kilogramm, das kleinere und ruhigere Jungtier 10,3 Kilo. Namen haben die kleinen Eisbären, die Anfang Dezember im Zoo zur Welt kamen, noch nicht.

Um die Jungtiere zu untersuchen, lenkten die Zoo-Mitarbeiter das Muttertier Valeska ab, wie die Direktorin Heike Kück mitteilte. Während die Eisbärin fraß, schlossen sie Schiebetüren in der Anlage, um die Jungtiere von ihrer Mutter zu trennen. "Das fand Valeska natürlich gar nicht gut. Sie brüllte nach den Jungtieren und donnerte gegen die Schieber", hieß es.

Bären werden geimpft

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Zwei Eisbärenpfleger und zwei Tierpflegerinnen holten die Jungtiere aus der Anlage. Danach untersuchte der Zootierarzt die kleinen Bärinnen, impfte sie und verabreichte ihnen die erste Wurmkur. Dem Zoo zufolge dauerte die Untersuchung rund zehn Minuten, danach wurden die Schieber wieder geöffnet.

Anzeige

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen