Einziger Weihnachtsmarkt unter Tage gestartet

  • Im niedersächsischen Goslar wurde der einzige Weihnachtsmarkt unter Tage eröffnet.
  • Schauplatz ist das ehemalige Bergwerk Rammelsberg.
  • Besucher können den alten Stollen bei Kerzenschein und besinnlicher Musik besichtigen.
Anzeige
Anzeige

Goslar. Im Harz hat Niedersachsens einziger Weihnachtsmarkt unter Tage eröffnet: Im ehemaligen Bergwerk Rammelsberg in Goslar erstrahlten am Samstag Tausende Lichter. Besucher können den alten Stollen in Rundgängen bei Kerzenlicht und Musik besichtigen. Das frühere Bergwerk Rammelsberg gehört zum Unesco-Weltkulturerbe, es steht seit 1992 auf der Liste. Urkundlich erwähnt wurde der Bergbau dort erstmals Ende des 10. Jahrhunderts.

14.12.2019, Niedersachsen, Goslar: Besucher gehen über den Weihnachtsmarkt vor einer ehemaligen Erzaufbereitungsanlage im Weltkulturerbe Erzbergwerk Rammelsberg. Jedes Jahr am dritten Advent öffnet das Museum seine Pforten für einen Weihnachtsmarkt unter Tage. Foto: Swen Pförtner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++. © Quelle: Swen Pförtner/dpa

In früheren Jahrhunderten diente der Rammelsberg Kaisern und Herzögen als Schatzkammer. Er galt einst als größtes zusammenhängendes Kupfer-, Blei- und Zinklager der Welt. Auch das ebenfalls reichlich gefundene Silber sorgte dafür, dass Goslar im Mittelalter eine reiche Stadt war. Bis zur Stilllegung des Bergwerks im Jahr 1988 wurden 30 Millionen Tonnen Erz gefördert.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen