Einbrecher flüchtet vor Sirene von Spielzeugauto

  • Nach Angaben der Polizei soll ein Einbrecher in der Nacht zu Samstag versucht haben, in eine Wohnung einzusteigen.
  • Dabei wurde er von einem kreativen Bewohner gestört.
  • Dieser spielte das Martinshorn der Polizei mittels eines Spielzeugautos ab und schlug den Täter so in die Flucht.
Anzeige
Anzeige

Offenbach. Die Anschaffung eines Polizei-Spielzeugautos dürfte sich spätestens nach diesem Einbruchsversuch gelohnt haben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, soll ein Einbrecher in der Nacht von Freitag auf Samstag versucht haben, in eine Wohnung im hessischen Heusenstamm bei Offenbach einzubrechen. Dabei war dieser wohl so laut, dass er nicht nur den Bewohner, sondern auch seine Kreativität weckte.

Täter ergreift die Flucht

Nach Angaben der Polizei schnappte sich der Wohungsinhaber ein Polizei-Spielzeugauto und drückte auf einen Knopf, wodurch das Martinshorn eines Polizeiautos erklang. Der Täter soll davon so eingeschüchtert gewesen sein, dass er die Flucht ergriff. Zusammen mit einem Komplizen, der während des Einbruchsversuchs im Auto wartete, flüchtete der Einbrecher vom Tatort.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/mw