Ehrliche Finderin gibt 1090 Euro ab - Besitzerin überglücklich

  • Eine 39-Jährige aus Gelsenkirchen verliert ihr gesamtes Urlaubsgeld.
  • Eine Frau gibt das Geld bei der Polizei.
  • Daraufhin bedankt sich die Frau persönlich bei der ehrlichen Finderin.
Anzeige
Anzeige

Gelsenkirchen. Großes Glück hat eine 39 Jahre alte Frau in Gelsenkirchen gehabt, die ihr komplettes Urlaubsgeld in Höhe von 1090 Euro verloren hatte. Eine ehrliche Finderin habe das Bargeld in einem Briefumschlag in der Gelsenkirchener Altstadt gefunden und bei der Polizei abgegeben, teilte die Polizei am Freitag mit.

Später meldete sich dort die schon völlig verzweifelte Besitzerin, die ihr Geld vermisste. Sie habe nachweisen können, dass sie die rechtmäßige Eigentümerin war, und das Geld zurückerhalten. Mit Freudentränen habe die 39-Jährige am Donnerstag den Beamten gedankt und sich dann sofort auf den Weg zur Finderin gemacht, um auch ihr Dankeschön zu sagen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen