• Startseite
  • Panorama
  • Dresden: Wohnheim in Quarantäne - sieben Corona-Infektionen nach Tod eines 30-Jährigen

Dresdner Wohnheim in Quarantäne: sieben Infektionen nach Tod eines 30-Jährigen

  • Nach dem Tod eines 30-Jährigen infolge einer Corona-Infektion stehen Teile die Bewohnerschaft eines Dresdner Wohnheims unter Quarantäne.
  • Es besteht der Verdacht, dass sich dort die zuerst in Indien nachgewiesene Deltavariante des Coronavirus ausgebreitet haben könnte.
  • Nun liegen die Ergebnisse der PCR-Tests vor.
Anzeige
Anzeige

Nachdem ein 30-jähriger indischer Staatsbürger und Bewohner eines Studentenwohnheimes in Dresden infolge einer Corona-Infektion gestorben war, ist ein gesamtes Wohnheim am Donnerstag unter Quarantäne gestellt worden. Nun liegen laut „Dresdner Neueste Nachrichten“ (DNN) die Ergebnisse der PCR-Tests der 170 Bewohner und Bewohnerinnen vor. Demnach seien sieben Testergebnisse positiv gewesen.

Am Freitag seien die Tests durchgeführt worden – inzwischen hätten sich nach Angaben der Stadtverwaltung auch weitere Personen gemeldet, die Kontakt zu Personen im Wohnheim hatten. Nach ersten Erkenntnissen besteht laut den „DNN“ bei drei positiven Test­ergebnissen der Verdacht einer Infektion mit der sogenannten Deltavariante des Coronavirus, die zuerst in Indien nachgewiesen wurde. Doch stehe eine vollständige Sequenzierung der Proben noch aus.

Die Pandemie und wir Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise ‒ jeden Donnerstag.

Quarantäne in Dresdner Wohnheim teilweise aufgehoben

Für die negativ getesteten Personen wurde die Quarantäne am Sonntagabend teilweise aufgehoben. Demnach endete die Quarantäne für alle Bewohnerinnen und Bewohner mit negativem Testergebnis und ohne engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person am Sonntag um 18 Uhr, wie die Stadt Dresden mitteilte.

RND/goe/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen