• Startseite
  • Panorama
  • Dreijähriger schießt mit Pistole auf Schwester: Zweijährige in Lebensgefahr

Dreijähriger schießt mit Pistole auf Schwester: Zweijährige in Lebensgefahr

  • Ein drei Jahre alter Junge hat in Florida versehentlich mit einer Pistole auf seine zweijährige Schwester geschossen.
  • Das Mädchen kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.
  • Die Pistole hatte ein Freund der Familie ins Haus gebracht und zwischen Sofakissen versteckt.
Anzeige
Anzeige

Lakeland. Ein Dreijähriger hat in Florida versehentlich auf seine kleine Schwester geschossen. Der Gesundheitszustand der Zwei­jährigen sei „außerordentlich kritisch“, sagte der Sheriff des Bezirks Polk, Grady Judd, am Samstag bei einer Presse­konferenz. Der Junge habe die Waffe zwischen Sofakissen gefunden, wo ein Freund seiner Familie sie versteckt habe, sagte er.

Nach dem Schuss wollten drei Männer, die sich in dem Haus in Lakeland befunden hätten, mit dem Mädchen in ein Krankenhaus fahren, berichtete Judd. Auf dem Weg seien sie in einen Unfall mit einem anderen Fahrzeug verwickelt worden, mehrere Personen seien dabei verletzt worden.

Anzeige

Das Mädchen und einer der Erwachsenen seien von einem „Samariter“, wie es der Sheriff ausdrückte, der angehalten habe, um nach dem Unfall zu helfen, in ein Krankenhaus gebracht worden.

RND/AP/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen