• Startseite
  • Panorama
  • Drei Männer bei Streit in russischem Park erstochen – Angreifer angeschossen

Drei Männer bei Streit in russischem Park erstochen – Angreifer angeschossen

  • Ein Mann sticht bei einem Streit auf drei weitere Männer ein.
  • Die angegriffenen Personen sterben, der Bewaffnete wird bei der Festnahme angeschossen.
  • Der Vorfall ereignete sich am Montag in einem Park der russischen Stadt Jekaterinburg.
Anzeige
Anzeige

Jekaterinburg. Bei einem Streit in einem Park der russischen Stadt Jekaterinburg sind am Montag drei Männer erstochen worden. Der mit einem Messer bewaffnete Angreifer sei bei seiner Festnahme verletzt worden, teilten die Behörden der Agentur Interfax zufolge mit. Die Polizisten hätten zunächst einen Warnschuss abgegeben, kurz darauf sei der Mann angeschossen worden. Danach wurde er den Informationen zufolge in ein Krankenhaus gebracht.

Auslöser für den Konflikt mit drei Toten soll demnach der Konsum von Alkohol gewesen sein. Die genauen Hintergründe waren zunächst unklar. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe des Bahnhofs von Jekaterinburg etwa 1400 Kilometer östlich von Moskau.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen