Drei Kinder und ihr Vater sterben in brennendem Auto in Brisbane

  • In der australischen Metropole Brisbane fängt ein Auto fängt Feuer, in dem Fahrzeug sitzt eine fünfköpfige Familie.
  • Für vier Menschen, den Vater und seine drei Kinder, kommt jede Hilfe zu spät
  • Es gibt den Verdacht, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde, berichten australische Medien.
Anzeige
Anzeige

Canberra. Bei einem Feuer in einem Auto sind in der australischen Stadt Brisbane drei Kinder und ein Erwachsener ums Leben gekommen. Das Auto habe voll in Flammen gestanden, als die Helfer eingetroffen seien, teilte die Polizei des Bundesstaats Queensland am Mittwoch mit. Die Ehefrau des getöteten Vaters sei mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus gekommen, berichtete die australische Nachrichtenagentur AAP.

Australische Medien berichten, bei dem Vater habe es sich um einen ehemaligen Fußballprofi gehandelt. Er soll das Auto absichtlich angezündet haben. Nachbarn hätten eine Explosion gehört. Die Kinder waren alle unter zehn Jahre alt.

RND/dpa/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen