Dortmund: Polizei schießt bewaffneten Mann auf Spielplatz an

  • In Dortmund soll ein mutmaßlich bewaffneter 39-Jähriger zwei Familien bedroht haben.
  • Polizisten haben zuerst zwei Warnschüsse abgegeben und den Mann dann angeschossen.
  • Der Verdächtige ist aber nicht in Lebensgefahr.
Anzeige
Anzeige

Dortmund. Ein vermutlich bewaffneter Mann soll nach ersten Erkenntnissen zwei Familien auf einem Spielplatz in Dortmund bedroht haben. Bei einem Polizeieinsatz in der Nordstadt am Sonntag wurde der 39 Jahre alte Verdächtige mit einem Schuss verletzt, wie die Polizei Dortmund mitteilte.

Lebensgefahr besteht demnach aber nicht. Zuvor hatten die Beamten zwei Warnschüsse auf den Mann abgegeben. Zu den Hintergründen des Vorfalls war zunächst nichts Näheres bekannt.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen