Dortmund: 20 bis 30 Maskierte überfallen Tattoo-Studio

  • Ein Tattoo-Studio in Dortmund wird von zahlreichen Personen angegriffen.
  • Sie schlagen eine Schaufensterscheibe ein und verletzen eine Person im Studio.
  • Danach flüchtet die Gruppe vom Tatort.
Anzeige
Anzeige

Dortmund. Etwa 20 bis 30 dunkel gekleidete und teilweise maskierte Personen haben am Montag ein Tattoo-Studio in Dortmund angegriffen. Sie beschädigten eine Schaufensterscheibe und verletzten in dem Studio eine Person, wie die Polizei am Abend mitteilte. Anschließend sei die Gruppe in Richtung Innenstadt geflüchtet. Für Unbeteiligte habe keine Gefahr bestanden.

Zu den Hintergründen konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Sie bittet Zeugen, sich bei der Kriminalwache zu melden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen