• Startseite
  • Panorama
  • Disco in Cloppenburg: Panik bei Räumung wegen Corona-Regel-Verstößen

Nach mangelhafter Impf-Kontrolle: Panik in Diskothek bei Cloppenburg

  • Eine Disco im Kreis Cloppenburg hat in der Nacht zu Samstag anscheinend gegen die geltenden Corona-Regelungen verstoßen.
  • Viele Gäste seien ohne Impf-Kontrolle in den Club gelassen worden.
  • Als der Landkreis die Disco schließlich räumen lässt, bricht Panik aus.
Anzeige
Anzeige

Cloppenburg/Vechta. Zu einer Panik mit Verletzten ist es in der Nacht zum Samstag in einer Diskothek im niedersächsischen Friesoythe gekommen. Mitarbeiter des Landkreises Cloppenburg ließen die Disco um kurz vor Mitternacht räumen, weil viele Gäste ohne Kontrolle ihres Impfstatus Einlass erhalten hatten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zudem waren zu viele Besucher hereingelassen worden. Bei der Räumung kam es zu großem Gedränge, einige Gäste gerieten in Panik. Die Polizei ordnete die Öffnung der Notausgänge an. Zuvor hatte die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (HAZ) berichtet.

Rettungskräfte sowie die Psychosoziale Notfallversorgung betreuten Betroffene. Es blieb bei vereinzelten Fällen von Ohnmacht und Hyperventilation, wie es weiter hieß. Bis 4.00 Uhr dauerten die Räumung und ihre Folgen an. Der Landkreis leitete ein Bußgeldverfahren gegen den Veranstalter ein. Zudem würden weitere rechtliche Schritte geprüft.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen