• Startseite
  • Panorama
  • Die Queen wird 95 – still, leise und wahrscheinlich ohne Enkel Harry

Die Queen wird 95 – still, leise und wahrscheinlich ohne Enkel Harry

  • Es sollte ein Fest sein – nun wird der 95. Geburtstag der Queen ein besonders stiller im engsten Kreis.
  • So gibt es weder das traditionelle Geburtstagsporträt noch Salutschüsse.
  • Enkel Prinz Harry bleibt wahrscheinlich nicht zum Ehrentag – er soll wieder auf dem Weg in die USA sein.
Anzeige
Anzeige

Es wird ein stiller Gebutstag für Queen Elizabeth. Ihr 95. Ehrentag am Mittwoch fällt so kurz nach dem Tod ihres Mannes Prinz Philip mitten in die offizielle zweiwöchige Trauerzeit. Die verwitwete Königin soll nach Berichten britischer Medien an diesem Tag nur von ein paar engen Mitarbeitern umgeben sein.

Wie schon in den vergangenen Tagen könnten Elizabeths Söhne Andrew und Edward nebst Gräfin Sophie persönlich bei der Königin vorbeischauen und ihr Gesellschaft leisten, Thronfolger Prinz Charles und Herzogin Camilla werden – so mutmaßt es die britische Presse – ebenso wie Prinz William und Herzogin Kate telefonisch ihre Glückwünsche übermitteln. So soll es – entgegen der jährlichen Tradition – diesmal auch kein neues Geburtstagsporträt von Elizabeth II. geben, berichtet die „Daily Mail“.

Wo ist Harry?

Anzeige

Interessiert schauen jetzt viele Richtung Queen-Enkel Harry (36). Der zur Beerdigung seines Großvaters aus den USA angereiste Prinz könnte zum Geburtag seiner Großmutter in Großbritannien eigentlich bleiben. Könnte. Doch sowohl britische als auch amerikanische Medien berichten, dass es Harry schon vor Mittwoch zu seiner schwangeren Frau Meghan (39) wieder nach Los Angeles zieht. Einige wollen darin den Beweis für eine weitere Zerrüttung des Paares mit der royalen Familie sehen, andere berichten über eine Aussprache Harrys mit seinem Vater Charles und seinem Bruder William. Doch angesichts der traurigen Umstände bleiben Familienstreitigkeiten zumindest offiziell außen vor. Es bleibt vorerst ruhig in der „Firma“, wie das Königshaus sich selbst gern nennt.

Und auch an anderer Stelle wird kein Ton zu hören sein. Zur Tradition beim Queen-Geburtstag gehört es eigentlich auch, dass 41 Salutschüsse aus dem Hydepark, 21 Schüsse aus dem Windsor Great Park und 62 Salven vom Londoner Tower abgefeuert werden – doch nicht diesmal. Schon im vergangenen Jahr wurde auf Wunsch von Elizabeth II. hin diese Tradition ausgesetzt. Die Queen fand es angesichts der Corona-Pandemie für nicht angemessen, so viel Lärm um ihren Geburtstag zu machen.

Anzeige

Was bleibt, ist ein Souvenir zum 95. Geburtstag

Dabei ist ein Ehrentag der Königin immer ein besonderer Tag im Vereinigten Königreich, der auch gebührend nachgefeiert wird. Sie hat also zwei Feiern – eine eher private und eine offizielle.

Anzeige

Der offizielle Geburtstag findet traditionsgemäß jeden zweiten Samstag im Juni statt. Verantwortlich dafür ist Elizabeths Urahn George II. Er wurde im Winter 1683 geboren. Doch der Monarch mochte sein Wiegenfest nicht in der kalten Jahreszeit feiern und entschied sich 1748 deshalb dafür, seinen Geburtstag mit der jährlichen „Trooping the Colour“-Militärparade zu verbinden. Diese Parade gibt es heute noch. Sie ist bekannt als die Geburtstagsparade der Queen.

Bereits 2020 gab es die Parade in sehr abgespeckter Version. In diesem Jahr wird es am 12. Juni keine Parade in Pandemiezeiten geben. Das hatte der Palast bereits am 19. März mitgeteilt. Ob es stattdessen eine andere, kleinere Feierlichkeit geben wird, ist noch unklar.

Am 13. Juni 2020 gab es zum Geburtag der Queen eine kleine, kurze militärische Zeremonie auf Schloss Windsor. Die große Parade in London wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt. © Quelle: Getty Images

Nach dem Tod von Prinz Philip könnte sich einiges im Protokoll geändert haben. Und so können sich Royal-Fans nur damit begnügen, viel Geld für ein in rosa gehaltenes Teeservice oder andere Souvenirs (zum Beispiel Corgi-Anhänger oder Geschirrtücher) auszugeben, die anlässlich des 95. Geburtstages auf dem Markt sind.

hma/RND

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen