• Startseite
  • Panorama
  • Deutlicher Anstieg bei sexueller Gewalt gegen Kinder „sehr besorgniserregend“

Deutlicher Anstieg bei sexueller Gewalt gegen Kinder „sehr besorgniserregend“

  • Die sexuelle Gewalt an Kindern sei laut dem Parlamentarische Staatssekretär Stephan Mayer (CSU) im Jahr stark angestiegen.
  • Die Statistik sei „sehr besorgniserregend“, sagte er im ARD-Morgenmagazin.
  • Am Mittwochvormittag werden umfassende Zahlen unter anderem von BKA-Chef Holger Münch präsentiert.
Anzeige
Anzeige

Köln/Berlin. Die registrierten Fälle von sexueller Gewalt gegen Kinder sind laut Angaben aus dem Bundesinnenministerium für das Jahr 2020 deutlich gestiegen. Das bestätigte der Parlamentarische Staatssekretär Stephan Mayer am Mittwoch im ARD-Morgenmagazin. „Die Statistik ist sehr besorgniserregend“, sagte der CSU-Politiker. Umfassende Zahlen zur Gewalt gegen Kinder sollten noch am Vormittag (11 Uhr) unter anderem von BKA-Chef Holger Münch präsentiert werden.

Die Regierung habe mit höheren Strafandrohungen und besserer Kontrolle im Internet bei Kinderpornografie reagiert. Außerdem würden Präventionsangebote zur Verfügung gestellt, sagte Mayer. Für das Jahr 2019 hatte die Statistik zur sexuellen Gewalt gegen Kinder 15.936 Fälle erfasst. In 12.262 Fällen ermittelte die Polizei wegen kinderpornografischer Delikte.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen