Coronatestzelt auf Ikea-Parkplatz in Berlin angezündet

  • Auf einem Ikea-Parkplatz in Berlin brennt in der Nacht zu Donnerstag ein Coronatestzelt.
  • Die Polizei geht ersten Erkenntnissen zufolge von Brandstiftung aus.
  • Das Zelt wird durch das Feuer beschädigt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Ein Coronatestzelt auf einem Ikea-Parkplatz in Berlin ist durch einen Brand beschädigt worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, wie sie mitteilte. Durch das Feuer in der Nacht zum Donnerstag entstanden nach Angaben einer Sprecherin zwei Löcher in der Zeltwand. Laut Mitteilung erloschen einige Flammen von selbst, den Rest löschten Brandbekämpfer. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei ermittelt. Dabei wird laut der Sprecherin auch geprüft, ob es womöglich Videokameras auf dem Parkplatz in der Landsberger Allee gibt, die Aufnahmen liefern könnten.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen