• Startseite
  • Panorama
  • Corona: Sensenmann taucht an Floridas Stränden auf und gibt skurriles TV-Interview

Corona: Sensenmann taucht an Floridas Stränden auf und gibt skurriles TV-Interview

  • Immer mehr Strände in Florida öffnen wieder, doch das passt nicht allen.
  • Der Anwalt Daniel Uhlfelder verkleidet sich als Sensenmann und gibt in dem skurrilen Outfit einem TV-Sender ein Interview.
  • Fotos und Videos davon sorgen für viel Aufmerksamkeit.
Anzeige
Anzeige

Die Ankündigung von Floridas Gouverneur Ron DeSantis, dass die Strände trotz der Corona-Pandemie wieder geöffnet werden, hat einen Anwalt auf den Plan gerufen. Als Sensenmann verkleidet fuhr Daniel Uhlfelder zu Stränden, um auf die Gefahren einer zu frühen Wiedereröffnung aufmerksam zu machen. Als er am Miramar-Beach von Walton County einem TV-Senders ein Interview gibt, gehen Fotos und Videos davon viral.

Gegenüber CNN sagte Uhlfelder: “Wir sind jetzt nicht an dem Punkt angelangt, an dem wir genug Tests, genug Daten und genug Vorbereitung für das haben, was aus der ganzen Welt von dieser Pandemie auf unseren Staat zukommen wird.” Und weiter: “Ich weiß, wie schön und attraktiv unsere Strände sind. Aber wenn wir keine Maßnahmen ergreifen, um die Dinge zu kontrollieren, wird dieser Virus wirklich, wirklich außer Kontrolle geraten.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Auf Twitter kündigte Uhlfelder bereits an, künftig noch öfter in das Kostüm des Sensenmannes zu schlüpfen, um vor den Gefahren des Coronavirus zu warnen.

Anzeige

RND/kiel


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen