Coronaquarantäne: Virus trennt Paar nach 60 Ehejahren

  • Im US-Bundesstaat Washington trennt das Coronavirus ein Paar, das bereits seit 60 Jahren verheiratet ist.
  • Das Pflegeheim, in dem der 89-jährige Gene Campbell lebt, steht unter Quarantäne.
  • Seine Ehefrau Dorothy kann ihn nur durch eine Fensterscheibe sehen.
Anzeige
Anzeige

Im US-Bundesstaat Washington trennt das Coronavirus ein Paar, das bereits seit 60 Jahren verheiratet ist, berichtet RTL. Das Pflegeheim, in dem der 89-jährige Gene Campbell lebt, steht demnach wegen des Coronavirus unter Quarantäne. Seine Frau Dorothy versuchte gemeinsam mit ihrem Sohn, über das Telefon und durch eine Fensterscheibe Kontakt zu ihrem Mann aufzunehmen.

Das Pflegeheim in Kirkland soll besonders schwer von dem Coronavirus betroffen sein. Jeder vierte Bewohner zeigt mittlerweile Symptome, heißt es in dem Bericht. Gerade für ältere Menschen kann eine Infektion gefährlich sein. Schon sechs Bewohner des Heims seien an den Folgen des Virus gestorben. Die Behörden ermitteln nun, ob das Pflegeheim fahrlässig mit den Gefahren einer Coronainfektion umgegangen ist, so RTL.

1 von 14
1 von 14
Computergrafik eines menschlichen Coronaviruspartikels. Coronaviren infizieren in erster Linie die oberen Atemwege und den Magen-Darm-Trakt und können Erkältungen, Magen-Darm-Infektionen und SARS (schweres akutes respiratorisches Syndrom) verursachen.  @ Quelle: imago/Science Photo Library

RND/lth



  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen