• Startseite
  • Panorama
  • Corona-Lovestory: Pärchen steckt sich auf erstem Date an und geht zusammen in Quarantäne

Corona-Lovestory: Pärchen steckt sich auf erstem Date an und geht zusammen in Quarantäne

  • Ein paar schöne Geschichte bringt die Corona-Krise auch hervor.
  • So hatten ein junger Mann und eine Frau nach dem ersten Date beide Symptome.
  • Nun sind sie gemeinsam in Quarantäne – und ein Paar.
Anzeige
Anzeige

New York. “Wir werden wahrscheinlich unseren Enkeln die verrückte Geschichte erzählen, wie wir uns getroffen haben.“ Nick Crawford verabredete sich über eine Dating-App mit einer gleichaltrigen Frau. Sein Date hatte Folgen: Der 23-Jährige steckte sich bei dem Objekt seiner Begierde mit dem Coronavirus an – und könnte nicht glücklicher darüber sein.

Crawford hatte seine Freundin auf Hinge kennen gelernt. Am 7. März – vier Tage bevor Covid-19 von der WHO zur weltweiten Pandemie ausgerufen wurde – trafen sich die beiden in einer Bar in New York. Der Website Market Watch verriet er: “Ich war von ihrem tollen Lächeln und ihren Augen hin und weg. Sie war ähnlich sportlich wie ich und war wie ich schon viel gereist. Wir hatten eine tolle Nacht und echt Fun miteinander.”

Beide bekamen nach dem Date Corona-Symptome

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Nur dass der Webdesigner drei Tage später typische Coronavirus-Symptome – Fieber, Kopfschmerzen und leichte Atemprobleme – bekam. Im Krankenhaus wurde nur auf Grippe getestet, aber nicht auf Covid-19. Crawford: “Die Ärzte sagten, mir ging es dazu nicht schlecht genug. Dann habe ich herausbekommen, dass ein guter Freund, der auch mit in einer der Bars war, positiv auf Covid-19 getestet wurde.”

Seine Dating-App-Freundin bekam zeitgleich leichte Covid-19-Symptome und wurde getestet. Die Ergebnisse ihres Tests waren positiv. Sie und Crawford sind nicht nur seit ihrem ersten Date zusammen, sie machen nun sogar zusammen Quarantäne und gemeinsames Homeoffice. In den Worten des glücklichen Crawford: “Eine echte Corona-Lovestory.”

Anzeige
Video
New York meldet mehr als 600 Tote in 24 Stunden
1:49 min
Im gesamten Bundesstaat New York hatte sich die Zahl der Todesopfer zuletzt innerhalb von 24 Stunden um 630 erhöht.  © REUTERS

RND/sin

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen