• Startseite
  • Panorama
  • Corona-Hochzeit mit 350 Gästen in Berlin: Dutzende Infizierte, 30 Haushalte in Quarantäne

Corona-Hochzeit mit 350 Gästen in Berlin: Dutzende Infizierte, 30 Haushalte in Quarantäne

  • Nach einer Hochzeitsfeier in Berlin mit rund 350 Gästen sind inzwischen 48 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.
  • Eine am Coronavirus erkrankte Frau war unter den Gästen.
  • 30 Haushalte stehen aktuell unter Quarantäne.
Anzeige
Anzeige

48 positiv getestete Hochzeitsgäste, 30 unter Quarantäne stehende Haushalte – das ist die bisherige Bilanz einer Hochzeitsfeier, die am 25. September in Berlin stattfand. Wie die “Bild”-Zeitung am Dienstag berichtet, befand sich unter den Hochzeitsgästen eine Frau, die sich zuvor mit dem Coronavirus infiziert hatte. Obwohl sie gesundheitliche Anzeichen aufwies, nahm sie an der Feier des türkisch-arabischen Brautpaares teil. Rund zehn Tage nach der Feier sind die Folgen alarmierend: Dem Bericht zufolge sollen inzwischen 48 Gäste positiv auf das Coronavirus getestet worden sein, darunter auch das Brautpaar. Insgesamt 30 Haushalte sollen unter Quarantäne stehen.

Auf Anfrage der “Bild” bestätigte Neuköllns Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) den Vorfall: Derzeit werden noch alle Gäste ermittelt. Erst seit dem vergangenen Wochenende sind private Feiern im Freien mit einer Teilnehmerzahl von über 50 Personen verboten. In geschlossenen Räumen hingegen gilt die Obergrenze von 25 Personen.

RND/liz

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen