Corona-Exit in Düsseldorf: Längste Theke der Welt geöffnet

  • In Düsseldorf darf seit Freitag die Außengastronomie wieder öffnen.
  • In der Altstadt gab es regen Zulauf von Menschen, die sich ein Stück Normalität wünschen.
  • Die Polizei kontrollierte die Corona-Regeln, konnte aber keine größeren Verstöße feststellen.
Anzeige
Anzeige

Düsseldorf. Die Öffnung der Außengastronomie hat trotz mäßigen Wetters am Freitagabend viele Menschen in die Düsseldorfer Altstadt gelockt. „Wir hatten schon einen regen Zulauf“, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstagmorgen. Polizei und Ordnungsamt waren im Einsatz, um etwa am Rheinufer und an der „Kö“ die Einhaltung von Abstandsregeln und Maskenpflicht zu kontrollieren. Größere Einsätze seien aber ausgeblieben, sagte der Polizeisprecher.

In gut der Hälfte aller kreisfreien Städte und Kreise in Nordrhein-Westfalen liegen zum Pfingstwochenende die Sieben-Tage-Inzidenzen stabil unter 100. Die Gastronomen dürfen deshalb wieder ihre Restaurantterrassen und Biergärten öffnen. In Münster, wo die Sieben-Tages-Inzidenz stabil und deutlich unter 50 gesunken ist, dürfen Gaststätten auch drinnen wieder öffnen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen