• Startseite
  • Panorama
  • Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Hannover: 37 Demenzkranke und zehn Mitarbeiter infiziert

Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Hannover: 37 Demenzkranke und zehn Mitarbeiter infiziert

  • In einer Pflegeeinrichtung in Hannover haben sich 37 Demenzkranke und zehn Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert.
  • Wie das Virus in das Heim gelangte, lasse sich nicht mehr ausmachen.
  • Ein Bewohner sei bereits an den Folgen der Erkrankung gestorben.
Anzeige
Anzeige

Hannover. Der Sozialkonzern „Diakovere“ in Hannover sieht sich erstmals mit einem massiven Corona-Ausbruch in einem seiner Pflegeheime konfrontiert. Im „Haus am Leuchtturm“ haben sich 37 demenzkranke Bewohnerinnen und Bewohner sowie zehn Mitarbeitende mit dem Sars-CoV-2 Virus angesteckt, wie Unternehmenssprecherin Maren Salberg am Freitag dem epd mitteilte. Damit sind fast drei Viertel der insgesamt 51 Heimbewohner infiziert. Ein Mann ist gestorben.

Die rasche Ausbreitung des Virus liege in der Struktur des Hauses begründet, sagte Salberg. Das Pflegeheim im Stadtteil Groß-Buchholz sei eine geschützte Einrichtung speziell für Demenzkranke. „Die Krankheit bringt einen hohen Bewegungsdrang mit sich.“ Die Bewohnerinnen und Bewohner würden dort nicht mit Medikamenten ruhiggestellt, sondern könnten sich im Normalfall frei bewegen. Wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ)“ berichtet, hatte es zuvor Verzögerungen bei den Tests gegeben.

Viel Unterstützung von Angehörigen

Die erste Corona-Infektion war vor zwei Wochen festgestellt worden. Daraufhin wurden alle Bewohner sowie das Personal getestet. Wie das Virus in das Heim gelangte, lasse sich nicht mehr ausmachen, sagte Salberg. Infizierte und nicht infizierte Personen wurden inzwischen strikt voneinander getrennt. Für Besucher ist das Haus zurzeit geschlossen.

Anzeige

Salberg betonte, den Bewohnern gehe es trotz der Infektionen zurzeit gut. Das Heim erhalte viel Unterstützung von den Angehörigen. Der Konzern habe inzwischen Pflegekräfte aus anderen Heimen ins „Haus am Leuchtturm“ beordert. Zum evangelischen Sozialkonzern „Diakovere“ gehören Krankenhäuser und Pflegeheime sowie Einrichtungen der Jugend- und Behindertenhilfe.

RND/epd

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen