Corona-Ausbruch in hessischem Seniorenheim: 26 Infizierte

  • In einem Seniorenheim im hessischen Niedernhausen gibt es einen größeren Corona-Ausbruch.
  • 19 Bewohner und sieben Mitarbeiter haben sich mit dem Virus infiziert.
  • Noch sind nicht alle Tests ausgewertet.
Anzeige
Anzeige

Niedernhausen. In einem Seniorenheim im hessischen Niedernhausen sind 19 Bewohner und sieben Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte die Verwaltung des Rheingau-Taunus-Kreises am Freitag mit. Einige Befunde stünden noch aus.

Insgesamt wurden am Donnerstag 180 Menschen - Bewohner, Personal und Kontaktpersonen - getestet. Bisher gehe es allen gut, drei Bewohner litten an einem trockenen Husten. Eine Person werde stationär im Krankenhaus behandelt.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen