• Startseite
  • Panorama
  • Corona-Ausbruch in Altenheim in Schleswig-Holstein: Dutzende Senioren infiziert

Corona-Ausbruch in Altenheim in Schleswig-Holstein: Dutzende Senioren infiziert

  • In einem Altenheim in Norderstedt infizieren sich 60 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Coronavirus.
  • Zwei Senioren und eine Person aus der Mitarbeiterschaft müssen in Kliniken behandelt werden.
  • Vor allem unter den betroffenen Beschäftigten sind etliche nicht geimpft.
Anzeige
Anzeige

Norderstedt. In einem Senioren- und Pflegeheim in Norderstedt in Schleswig-Holstein hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. Wie die Kreisverwaltung am Montag mitteilte, sind von den insgesamt 76 Bewohnerinnen und Bewohnern im Haus „Hog‘n Dor“ derzeit 60 infiziert. Drei von ihnen seien nicht geimpft, der Rest habe teilweise bereits die dritte Impfung erhalten. Die Übrigen hätten keine oder nur leichte Symptome. Von den rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seien 15 nachweislich mit Corona infiziert. Von diesen sei mehr als die Hälfte nicht geimpft. „Zwei geimpfte und infizierte Bewohner sind im Krankenhaus, sagte Sabrina Müller, Pressesprecherin des Kreises Segeberg, den „Kieler Nachrichten“. „Die übrigen der infizierten Bewohner haben keine oder nur leichte Symptome.“

Zu Beginn des Monats waren in der Einrichtung Einzelfälle bekanntgeworden. Nachdem die Zahl der Infizierten zunahm, veranlasste der Infektionsschutz des Kreises Tests aller Bewohner und des gesamten Personals. Wie es zu dem Ausbruch kam, wird noch ermittelt. Neuaufnahmen und Besuche sind in dem Heim aktuell nicht möglich.

„Dass es glücklicherweise bisher fast ausnahmslos milde Verläufe bei den Senior*innen gibt, zeigt, wie effektiv die Impfung ist“, kommentierte Arzt Christian Herzmann vom Gesundheitsamt. „Sie verhindert zwar nicht in jedem Fall eine Infektion, schützt aber dennoch sehr gut vor schweren Verläufen.“

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen