• Startseite
  • Panorama
  • Corona: Alle Lehrer und kompletter Jahrgang von hessischer Schule in Quarantäne

Corona: Alle Lehrer und kompletter Jahrgang von hessischer Schule in Quarantäne

  • In Hessen sind alle Lehrer und der komplette neunte Jahrgang einer Schule unter Quarantäne gestellt worden.
  • Zuvor war ein Schüler positiv auf das Coronavirus getestet worden.
  • Präsenzunterricht findet an der Schule im Landkreis Hersfeld-Rotenburg erst einmal nicht statt.
Anzeige
Anzeige

Wildeck. Nach einem Corona-Ausbruch an einer hessischen Schule sind alle 40 Lehrer und ein kompletter Jahrgang mit 111 Schülern unter Quarantäne gestellt worden. Zuvor war ein Schüler der neunten Jahrgangsstufe der Blumensteinschule im Wildecker Ortsteil Obersuhl (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) positiv auf das Coronavirus getestet worden. „Es gibt keine Hinweise auf ein Fehlverhalten“, sagte ein ein Kreissprecher.

“Alle Schüler/innen des neunten Schuljahres begeben sich ab sofort bis einschließlich 11.09.2020 in häusliche Quarantäne”, teilte die Blumensteinschule auf ihrer Homepage mit. Alle Lehrkräfte und Mitarbeiter der Schule müssten sich testen lassen, heißt es weiter. “Nach einem negativen Testergebnis dürfen sie wieder zurück in den Schulbetrieb. Bis dahin bleibt die Blumensteinschule geschlossen.” Alle Schüler erhielten solange Aufgaben im Distanzunterricht.

Landkreis: “Reine Vorsichtsmaßnahme”

“Die Quarantänisierung ist Stand heute eine reine Vorsichtsmaßnahme”, erklärt der Landkreis laut Osthessen-News am Mittwoch in einer Pressemitteilung.

RND/seb

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen