Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Zu viel Schaum im Glas

„Schaumschläger“ Christian Lindner am Bierzapfhahn: Fotos sorgen für Spott

Finanzminister Christian Lindner.

Finanzminister Christian Lindner.

Wenn der Chef im Bierwagen steht, dann ist Mitarbeiterfest: Das ist auch bei der FDP nicht anders, am Mittwoch zapfte Bundesfinanzminister Christian Lindner für seine Kolleginnen und Kollegen, wie ein von ihm bei Instagram veröffentlichtes Foto zeigt. Eine ganz so gute Figur machte der Berufspolitiker dabei aber nicht: In etlichen der auf dem Tresen stehenden Gläsern ist mehr Schaum als Bier zu sehen, Spott blieb nicht aus. Den nahm Lindern allerdings gelassen hin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wer jeden Tag intensiv zusammenarbeitet, muss sich auch einmal persönlich austauschen – gerade nach den oft nur digitalen Meetings der letzten zwei Jahre. Heute ist das Mitarbeiterfest in meinem Ministerium. Und als kleine Geste haben wir aus der Leitung für die Kolleginnen und Kollegen Bier gezapft …“, schrieb Lindner zu einer Reihe von Fotos, auf denen er am Zapfhahn zu sehen ist. Dass das Ergebnis nicht unbedingt perfekt ist, schien Lindner da schon klar gewesen zu sein, er fügte noch den Nachsatz an: „Und mit dem Schaum gekämpft.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Klar, dass augenzwinkernder Spott nicht ausblieb. So kommentierte etwa Franziska Brandmann, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen, die Fotos mit den Worten: „Schaumparty im Bundesfinanzministerium“, gefolgt von einem Tränen lachenden Emoji. „Weniger Schaum braucht das Land“, amüsierte sich der Immobilieninvestor Jakob Mähren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Foto des mit Schaum kämpfenden Finanzministers schaffte es dann auch zu Twitter, dort kommentierte ein Nutzer die Aufnahme mit den Worten: „Es ist besser, nicht zu zapfen, als schlecht zu zapfen.“ Eine Anspielung auf Lindners Aussage, es sei „besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren“ nach den geplatzten Jamaika-Verhandlungen nach der Bundestagswahl 2017.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Lindner nahm den Seitenhieb gelassen und antwortete: „Sicher? Auch wenn das Bier dann für Sie gratis ist?“, gefolgt von einem augenzwinkernden Emoji und dem Hashtag #Schaumschläger.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

RND/seb

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen