• Startseite
  • Panorama
  • Bundesweiter Rückruf: Milch und Kakao von Weihenstephan könnten verdorben sein

Bundesweiter Rückruf: Milch und Kakao von Weihenstephan könnten verdorben sein

  • Wegen eines Produktionsfehlers ruft die Molkerei Weihenstephan bundesweit Milch und Kakao zurück.
  • Betroffen sind zwei Chargen.
  • Verbraucher könnten verdorbene Ware schnell erkennen, teilt das Unternehmen mit.
Anzeige
Anzeige

Freising. Die Freisinger Molkerei Weihenstephan ruft bundesweit Milch und Kakao zurück. Ein Produktionsfehler könne zum vorzeitigen Verderb der betroffenen Chargen führen, teilte das Freisinger Unternehmen mit.

Betroffen sind demnach die Ein-Liter-Tetrapacks von "Weihenstephan H-Milch 3,5%" mit Mindesthaltbarkeitsdatum 8. Januar 2020 sowie von "Weihenstephan H-Kakao" mit Mindesthaltbarkeitsdatum 19. Februar 2020. Sollte das Produkt frühzeitig verderben, sei dies optisch und über den Geruch deutlich erkennbar, erklärte die Molkerei.

RND/dpa