22 Menschen sterben bei schwerem Busunglück in Brasilien

  • Bei einem schweren Busunfall sind in Brasilien mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen, 14 weitere wurden verletzt.
  • Das Fahrzeug, das Mitarbeiter eines Textilunternehmens transportierte, war mit einem Lastwagen zusammengestoßen.
  • Weshalb es zu dem Unfall kam, ist bislang unklar.
Anzeige
Anzeige

São Paulo. Bei einem schweren Busunglück sind in Brasilien mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 14 Personen wurden verletzt, als auf einer Landstraße im Bundesstaat São Paulo ein Bus mit einem Lastwagen zusammenstieß, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte. Sie wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der Bus transportierte Mitarbeiter eines Textilunternehmens, wie das Nachrichtenportal G1 berichtete. Einige Opfer waren zunächst noch in dem Wrack des Busses gefangen. Einsatzkräfte bemühten sich, sie aus dem verunglückten Fahrzeug zu befreien.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen