• Startseite
  • Panorama
  • Bonn: Zwei Bauarbeiter unter Trümmern in Keller von ehemaligem Hotel verschüttet

Unter Trümmern in Keller verschüttet: Zwei Bauarbeiter verletzt geborgen

  • In Bonn sind zwei Arbeiter auf einer Baustelle von Trümmern verschüttet worden.
  • Nach einer mehrstündigen Rettungsaktion konnte beide Männer verletzt befreit werden.
  • Der Unfall ereignete sich im Keller eines ehemaligen Hotels.
Anzeige
Anzeige

Bonn. Nach einem schweren Unfall auf einer Baustelle in Bonn ist auch der zweite verschüttete Arbeiter verletzt gerettet worden. Er werde nun in ein Krankenhaus gebracht, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstagnachmittag.

Am Vormittag hatte sich bei Abrissarbeiten im Keller des ehemaligen Hotels eine große Betonplatte gelöst und zwei Männer unter sich begraben. Einen von ihnen konnte die Feuerwehr nach gut zwei Stunden aus den Trümmern befreien, die Bergung seines Kollegen gestaltete sich schwieriger. Eine dritte Person war ebenfalls verletzt ins Krankenhaus gekommen.

Anzeige

Etwa 50 Mitarbeiter von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Rettungsdiensten waren an der Einsatzstelle und suchten nach den Verunglückten. Wie es zu dem Unfall kam, war nach Polizeiangaben zunächst unklar - das Amt für Arbeitsschutz ermittele.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen