Bombendrohungen gegen drei deutsche Rathäuser – Entwarnung

  • In den Rathäusern von Köln, Bremen und München sind am Dienstag anonyme Bombendrohungen eingegangen.
  • Gedroht wurde, die Gebäude in die Luft zu sprengen.
  • Am Vormittag konnte die Polizei in allen Fällen Entwarnung geben.
Anzeige
Anzeige

Gegen mindestens drei deutsche Rathäuser hat es am Dienstagmorgen Bombendrohungen gegeben – in Köln, Bremen und München. In allen Fälle wurde inzwischen Entwarnung gegeben.

Nach Polizeiangaben gab es eine Bombendrohung gegen das Kölner Rathaus. Die Beamten prüften am Vormittag die „Ernsthaftigkeit der Drohung“, wie ein Sprecher sagte. Im historischen Rathaus war ein Schreiben eingegangen. Gedroht wurde damit, dass das Rathaus samt Belegschaft in die Luft fliegen werde. Noch am Vormittag konnte die Polizei Entwarnung geben.

Kölns Polizeipräsident Uwe Jacob mahnte am Dienstag in diesem Zusammenhang einen verantwortungsvollen Umgang mit solchen Drohungen an. „Wir nehmen die Gefahr des rechten Terrors sehr ernst und gehen allen Hinweisen sehr gewissenhaft nach“, sagte Jacob. „Genauso wichtig ist es, Extremisten, die Angst schüren wollen, keine Plattform zu bieten. Beides im Blick zu haben und die Verantwortung für die daraus resultierende Entscheidung zu übernehmen fordert uns in höchstem Maße.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Rucksack mit chemischem Zünder sollte um 9.45 Uhr detonieren

Auch das Bremer Rathaus erhielt am Dienstagvormittag eine Bombendrohung per E-Mail. Die Mitarbeiter verließen das Gebäude. Gedroht wurde damit, dass vor dem Rathaus ein Rucksack mit chemischem Zünder abgelegt werden würde, der um 9.45 Uhr detonieren sollte. Die Polizei Bremen konnte allerdings schnell eine Ernsthaftigkeit des Vorhabens ausschließen.

Bombendrohung auch in München: Dort hat die Polizei das Rathaus durchsucht. Die Beamten hätten am Dienstagmorgen aber nichts gefunden, sagte ein Polizeisprecher. Die Drohung sei am späten Vorabend eingegangen.

Ob ein Zusammenhang zwischen den drei Fällen besteht, war zunächst unklar.

RND/mat/dpa