• Startseite
  • Panorama
  • Blitzermarathon am Mittwoch: In diesen Städten wird heute vermehrt geblitzt

Blitzermarathon am Mittwoch soll Raser in mehreren Bundesländern bremsen

  • Erneut nimmt die Polizei Raser ins Visier.
  • Am Mittwoch wird in mehreren Bundesländern geblitzt.
  • Zu hohes Tempo gilt als Hauptursache für schwere Unfälle – und das ist in Corona-Zeiten womöglich sogar ein größeres Thema als sonst.
Anzeige
Anzeige

München/Berlin. Mit breit angelegten Geschwindigkeitskontrollen will die Polizei von Mittwochmorgen um 6 Uhr an Raser in mehreren Bundesländern ausbremsen. Bei dem Blitzermarathon soll 24 Stunden lang kontrolliert werden. Beteiligt sind etwa Thüringen, Bayern, Hessen, Brandenburg und Rheinland-Pfalz. Auch jenseits der deutschen Grenzen in anderen Ländern Europas wird verstärkt geblitzt.

2019 rund 12.150 Temposünder erwischt

„Geschwindigkeitsverstöße sind keine Kavaliersdelikte, sie werden von den Betroffenen überwiegend bewusst und kalkuliert begangen“, hieß es von der Polizei in Hessen. Der „Speedmarathon“ soll auf die Folgen dieses Verhaltens aufmerksam machen. Organisiert wird er vom europaweiten Polizeinetzwerk „European Roads Policing Network“ (Roadpol), das die Zahl der Unfallopfer senken will.

Anzeige

Im vergangenen Jahr war der Blitzermarathon coronabedingt ausgefallen. Bei der Blitzer-Aktion 2019 waren in Hessen rund 12.150 Temposünder erwischt worden.

Anzeige

Blitzermarathon am 21. April: Wo stehen Blitzer?

In diesen großen Städten wird am Mittwoch vermehrt geblitzt:

Anzeige

Bayern: Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, München, Nürnberg, Regens­burg, Würzburg.

Branden­burg: Bernau bei Berlin, Branden­burg an der Havel, Cottbus, Ebers­walde, Falkensee, Frankfurt (Oder), Fürsten­walde, Königs Wuster­hausen, Oranien­burg, Potsdam.

Hessen: Darmstadt, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach am Main, Wiesbaden.

Rhein­land-Pfalz: Frankenthal, Kaisers­lautern, Koblenz, Ludwigs­hafen am Rhein, Mainz, Neustadt an der Wein­straße, Neuwied, Speyer, Trier, Worms.

Thüringen: Polizisten sind von 6 Uhr bis 20 Uhr mit 25 mobilen Blitzgeräten an wechselnden Standorten in ganz Thüringen unterwegs – auch an Autobahnen.

Auf der Website „bussgeldkatalog.org“ finden Sie nähere Informationen zu Standorten der Blitzer.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen