• Startseite
  • Panorama
  • Blitz schlägt in Dach ein: Zehn Kinder bei Gewitter in Uganda getötet

Blitz schlägt in Dach ein: Zehn Kinder bei Gewitter in Uganda getötet

  • Bei einem Blitzeinschlag in Uganda sind zehn Kinder ums Leben gekommen.
  • Die Jungen im Alter von 11 bis 16 Jahren hatten Fußball gespielt, als es zu regnen begann.
  • Daraufhin hatten die Kinder Schutz unter einem Dach gesucht – dort schlug der Blitz ein.
Anzeige
Anzeige

Kampala. In Uganda sind in einem Sturm zehn Kinder von einem Blitzschlag getötet worden. Bei dem Unfall seien auch vier Kinder verletzt worden, sagte Polizeisprecherin Josephine Angucia am Freitag. Die Jungs im Alter von 11 bis 16 Jahren spielten demnach in der Nähe der Stadt Arua im Nordwesten des Landes Fußball, als es anfing zu regnen. Sie hätten unter einem Dach Schutz gesucht, das vom Blitz getroffen wurde. Die Beerdigungen der Kinder würden ab Freitag stattfinden.

Sechs Menschen sterben bei Beerdigung durch Blitz

Zu derartigen Unglücken kommt es in Uganda immer wieder. Erst im November wurden bei einer Beerdigung mindestens sechs Menschen durch einen Blitzschlag getötet.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen